Mühlheim, 20.09.2015

Zur außerordentlichen Jugendversammlung der MVSJ stellen die Sfr. Neuberg folgenden Antrag bzgl. § 1b der TO (=Variante 3):

 

Norbert Heck                                                                                                   Neuberg, d. 20.06.14

1.     Vorsitzender Sfr. Neuberg

 

Antrag auf Änderung des Spielbetriebs der MVSJ

 

Die Schachfreunde Neuberg stellen den folgenden Antrag:

Es wird ein altersunabhängiger Spielbetrieb eingeführt. Es gibt ein „Maximalalter U20“, die Mannschaften bestehen wie bisher aus 4 Spielern. Die Klasseneinteilung erfolgt in der 1. Saison nach der durchschnittlichen DWZ der gemeldeten Teams unabhängig vom Alter der Kinder bzw. Jugendlichen. Es wird –je nach Zahl der gemeldeten Mannschaften- gespielt in drei Gruppen, MVSJ-Liga A, B und C. Der Sieger von Liga A bekommt den Titel „Bezirksjugendmannschaftsmeister“ verliehen, erhält eine Urkunde und einen Pokal. Die beiden Gruppenletzten der Ligen A und B steigen jeweils ab, die beiden ersten der Ligen B und C steigen auf.

 

Begründung:

-die Mannschaften werden aufgrund des Wegfalls der bisherigen Altersbeschränkungen nun nicht mehr auseinander gerissen

- eine Jugendmannschaft, die aus Anfängern besteht, muss nun nicht mehr gegen zu starke Gegner antreten sondern kann gegen andere Anfängerteams, z. B. auch Schülermannschaften spielen

-    es sind mehr Meldungen zu erwarten, da auch Anfänger gemischten Alters eine Mannschaft ergeben

- Anstieg der Motivation durch Aufstiegsmöglichkeiten